Warum Kommunismus ohne Bayern nicht zu haben ist – Erwiederungen auf #ReclaimTheAlps Teil 2

Wie kann linke außerparlamentarische Politik im bayerischen Hinterland aussehen? Woher kommt die Isolation linker Bewegungen in Bayern und was können wir tun, um sie zu durchbrechen? Fragen, mit denen sich verschiedene Autor*innen in der Reihe #ReclaimTheAlps beschäftigen. Die Texte geben die Meinung des*der jeweiligen Autor*in wieder. Gerne könnt ihr uns auf redaktion@muscovado.org schreiben, was ihr dazu denkt. WirContinue reading

Einmal Palast, Penthousesuit, Panoramablick bitte!

  Athen – Vor rund eineinhalb Jahren besetzten linke Aktivist*innen und mehrere hundert Geflüchtete, in Athen ein Hotel. Sie schufen damit eine Alternative zu den staatlichen Flüchtlingslagern und Camps. Weltweit berichteten Medien über das Projekt, doch jetzt befürchten die Hotel-Bewohner*innen, dass das City Plaza bald von der Polizei geräumt werden könnte. Von Veronika Maierl undContinue reading

Out of Rosenheim – Warum kommunistische Praxis nur gegen Bayern funktioniert. – #ReclaimTheAlps Teil 2

Wie kann linke außerparlamentarische Politik im bayerischen Hinterland aussehen? Woher kommt die Isolation linker Bewegungen in Bayern und was können wir tun, um sie zu durchbrechen? Fragen, mit denen sich verschiedene Autor*innen in der Reihe #ReclaimTheAlps beschäftigen. Die Texte geben die Meinung des*der jeweiligen Autor*in wieder. Gerne könnt ihr uns auf redaktion@muscovado.orgschreiben, was ihr dazu denkt. Wir freuenContinue reading

Die neuen Gotteskrieger

Im Irak erlebt die schiitische Spielart des radikalen Islam mit der PMU-Miliz ein Revival. Unterstützt wird der Kampfverband vom Iran und der Regierung in Bagdad Von Anselm Schindler Es droht wieder Krieg in Irakisch-Kurdistan. Am Freitag rückte die irakische Armee auf die ölreiche kurdisch-arabische Stadt Kirkuk vor, und besetzte im Süden der Stadt einige Dörfer,Continue reading

Panzer gegen Stimmzettel – Kurdistan nach dem Referendum

Wer in der kurdischen Autonomieregion des Nordirak unterwegs ist, bekommt das Gefühl, dass die ganze Welt gegen die Region steht. Ende September haben dort mehr als 90 Prozent der Wähler bei einem Referendum für die Loslösung vom Irak gestimmt. Fortschritte gibt es allerdings trotzdem keine zu verzeichnen, denn die Nachbarstaaten drohen mit Krieg Von AnselmContinue reading

Ran an den Stammtisch! – #ReclaimTheAlps Teil 1

Wie kann linke außerparlamentarische Politik im bayerischen Hinterland aussehen? Woher kommt die Isolation linker Bewegungen in Bayern und was können wir tun, um sie zu durchbrechen? Fragen, mit denen sich verschiedene Autor*innen in der Reihe #ReclaimTheAlps beschäftigen. Die Texte geben die Meinung des*der jeweiligen Autor*in wieder. Gerne könnt ihr uns auf redaktion@muscovado.org schreiben, was ihrContinue reading

Südkurdistan: Räte gegen Klanherrschaft

Trotz des geplanten Unabhängigkeitsreferendums ist die kurdische Autonomieregion im Nordirak tief gespalten. Denn die Vorstellungen, wie ein freies Kurdistan aussehen könnte, gehen weit auseinander Von Anselm Schindler Die Bewohner*innen von Machmur haben sich mit der Wüste arrangiert. Damit, dass Trinkwasser mit Lastwagen in die kleine Stadt gebracht werden muss. Und damit, dass der Ort relativContinue reading

OEZ-Waffenhändlerprozess in München: Tatmotiv Rassismus?

Es sind schreckliche Szenen, die sich am 22. Juli vergangenen Jahres im Münchner Olympiaeinfkaufszentrum abspielen: Ein Attentäter erschießt neun Menschen. Es sind offenbar gezielte Tötungen, fast alle Opfer fallen in das gleiche Raster: Jugendliche mit Migrationshintergrund. Derzeit läuft im Münchner Landgericht der Prozess gegen den jungen Mann, der dem Attentäter vom OEZ die Tatwaffen verauftContinue reading

Das Kafe Marat und die CSU: Wissen, wo der Feind steht

Kommentar von Jan Spatzl Dass die Bundesregierung den Feind wieder links verortet, zeigte sich bereits im Anschluss an die Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg. Der Repressionsfeldzug führte zu unverhältnismäßig hohen und drakonischen Strafen für festgenommene Aktivist*innen, Repressalien und deren Androhung für linke Zentren in Freiburg und Hamburg und schlussendlich zum rechtlich fragwürdigen Verbot derContinue reading

dokufest: Keine Kompromisse

Das Dokufest in Prizren, Kosovo, zeigt seit 2002 Dokumentar- und Kurzfilme. Das Filmfestival, das im Spannungsfeld ökonomischer Stagnation, europäischer Nichtzugehörigkeit und nationalistischer Ideologien stattfindet, will einen Blick in Richtung Zukunft bieten. Von Florian Meier Nach Jahren des Krieges, Nato Einsatz und während der UN-Mission, startete eine kleine Gruppe von fünf Freunden um den heutigen künstlerischenContinue reading